Lachgas-Behandlung


Bereits Millionen Menschen weltweit nutzen Lachgas für einen entspannten Zahnarztbesuch. Auch wir bieten Ihnen diese sichere und bewährte Behandlungsmethode an. Sprechen Sie uns einfach an und erfahren Sie mehr zur Sedierung mit Lachgas!
Lachgas...
  • ...löst Ängste und Verkrampfungen
  • ...reduziert das Schmerzempfinden & minimiert den Würgereiz
  • ...ist sehr gut für Kinder geeignet
  • ...ermöglicht eine schnelle Wiedererlangung der Verkehrstüchtigkeit
Mehr Infos im Video:
  • keyboard_arrow_rightWas ist Lachgas?
    Lachgas wird seit 1845 mit großem Erfolg in der Medizin eingesetzt. Die chemische Bezeichnung ist Distickstoffmonoxid oder kurz N2O. Sie atmen während der Zahnbehandlung Lachgas vermischt mit einer hohen Menge an Sauerstoff ein. Die Dosierung des Lachgasanteils in diesem Gasgemisch richten wir ganz nach Ihren individuellen Bedürfnissen. Über eine Nasenmaske atmen Sie selbständig und ruhig das Gasgemisch ein. Die Maske tragen Sie während der gesamten Behandlung. Das Material ist extra schonend und anschmiegsam. Bei den Masken können Sie aus einer großen Vielfalt an Düften wählen.
  • keyboard_arrow_rightWie wirkt Lachgas?
    Lachgas wirkt gleichzeitig beruhigend, angstreduzierend und schmerzlindernd. Auch der Würgereiz wird stark minimiert. Bei der Behandlung mit Lachgas verlieren Sie nie das Bewusstsein und sind immer ansprechbar. Nach der Behandlung verschwindet die Wirkung nach sehr kurzer Zeit und Sie können ohne Begleitperson und verkehrstüchtig unsere Praxis wieder verlassen.
  • keyboard_arrow_rightWie sicher ist eine Lachgassedierung?
    Die Sedierung mit Lachgas is ein sehr sicheres und bewährtes Verfahren. Weltweit gehört die Lachgassedierung schon lange zum Praxisalltag. Insbesondere in den USA und Großbritannien wird Lachgas als Standardmethode in der Zahnmedizin eingesetzt. Durch die hohe Sicherheit eignet sich die Behandlung auch sehr gut für Kinder.